Gastbeitrag: Asiatische Gemüsepfanne mit Tofu und Erdnusssoße 02.05.2023

Gastbeitrag: Asiatische Gemüsepfanne mit Tofu und Erdnusssoße

Macht euch auf die Reise durch die Aromen Asiens, indem ihr unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung folgt. Ich verrate euch all die Geheimnisse, um das perfekte Gericht zu zaubern. Los geht's!

Zutatenliste

Zutaten für asiatische Gemüsepfanne

Zuerst solltet ihr alle Zutaten bereitstellen, um den Kochprozess zu erleichtern. Für die Zubereitung einer schmackhaften asiatischen Gemüsepfanne mit Tofu und Erdnusssoße benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 200 g Tofu, in Würfel geschnitten
  • 2 EL Öl (z.B. Sesamöl)
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Zucchini, in Halbmonde geschnitten
  • 1 Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gehackt
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Chiliflocken (optional)
  • 1 reife Mango, geschält und gewürfelt

Solltet ihr euch unsicher sein, wann eine Mango perfekt gereift ist, lohnt sich ein Blick auf den Landkorb Blog, der dir hilfreiche Tipps zur Reifeprüfung verrät.

Für die Soße:

  • 3 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Agavendicksaft oder Honig
  • 1 kleines Stück Ingwer, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Wasser

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Asiatische Gemüsepfanne kochen

  1. Um loszulegen, erhitzt ihr das Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok bei mittlerer Hitze. Gebt den gewürfelten Tofu hinein und bratet ihn rundherum goldbraun. Achtet darauf, den Tofu regelmäßig zu wenden, damit er gleichmäßig gebräunt wird.
  2. Sobald der Tofu knusprig ist, fügt die Paprika, Zucchini und Karotte hinzu. Lasst das Gemüse unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten garen, bis es etwas weicher, aber noch bissfest ist.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr euch der Erdnusssoße widmen. Vermischt dazu einfach alle Zutaten in einer Schüssel und rührt sie glatt. Schmeckt die Soße ab und fügt bei Bedarf noch etwas Wasser hinzu, um sie geschmeidiger zu machen.
  4. Gebt den fein gehackten Ingwer und die Chiliflocken (falls gewünscht) in die Pfanne und bratet alles weitere 2 Minuten. Jetzt ist es Zeit, die Mango und die Sojasoße hinzuzufügen. Lasst alles weitere 2 Minuten köcheln, bevor ihr die Erdnusssoße unterrührt. Schmeckt das Gericht mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Zum Schluss könnt ihr die Gemüsepfanne mit einem Klecks Crème fraîche verfeinern und servieren.

Abwechslungsreiche Beilagen und Garnierungen für dein asiatisches Gericht

Asiatische Gemüsepfanne mit Tofu und Erdnusssoße fertig

Um euer asiatisches Gericht abzurunden, bieten sich verschiedene Serviervorschläge und Beilagen an:

  • Basmatireis oder Jasminreis: Dieser duftende Reis ist der ideale Begleiter für eure Gemüsepfanne und nimmt die leckere Erdnusssoße hervorragend auf.
  • Glasnudeln oder Udon-Nudeln: Ihr mögt es lieber etwas "nudeliger"? Dann sind Glasnudeln oder Udon-Nudeln genau das Richtige für euch. Kocht sie gemäß der Packungsanleitung und serviert sie zusammen mit der Gemüsepfanne.
  • Frische Kräuter: Verfeinert euer Gericht mit frischen Kräutern wie Koriander, Thai-Basilikum oder Minze. Dadurch bekommt die asiatische Gemüsepfanne noch mehr Aroma und einen frischen Touch.
  • Eine Auswahl an scharfen oder würzigen Soßen: Bietet euren Gästen oder euch selbst verschiedene Soßen wie Sriracha, Sambal Oelek oder Hoisin-Soße an, damit jeder seine eigene Schärfe dosieren kann.

Eine asiatische Gemüsepfanne mit Tofu und Erdnusssoße ist ein wahres Geschmackserlebnis, das eure Sinne verzaubern wird. Die Kombination aus frischem Gemüse, knusprigem Tofu und der cremigen Erdnusssoße macht dieses Gericht zu einem echten Highlight.

Mit den passenden Beilagen und Serviervorschlägen könnt ihr eurem Gaumen eine kleine Reise durch die Aromen Asiens gönnen.

Guten Appetit!



Die letzten Nachrichten:

Einen Augenblick bitte...
© 2024 Maennerhelden GmbH
Weiter einkaufen
Kundenzufriedenheit
4.83/5.00 1.056 Bewertungen
Cookie und Tracking
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies werden zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.