Anzündkamin

Der Aufbau eines Anzündkamins wird in wenigen einfachen Schritten ausgeführt.
Zur Verwendung wird der Kamin mit Kohle oder Briketts gefüllt. Dann wird der Grillanzünder auf eine feuerfeste Unterlage gelegt und angezündet. Danach wird der Kamin darauf gestellt. Wenn dann die obere Lage der Kohle einen Rand aus Asche aufweist, kann der Griller den Inhalt des Kamins in den Grill vorsichtig entleeren, was vorsichtig geschehen sollte. Dabei kann es zu einem hohen Flug an Funken kommen.
Nun kann der Grilllfan ein Grillrost hierin einsetzen und mit dem Grillen beginnen.
Generell wird der Kamin bis zum Rand mit Grillbriketts oder Holzkohle befüllt. Sollte der Kamin eine Markierung für eine maximale Befüllung haben, sollte der Griller sich daran halten.
Jetzt entzündet dieser eine kleine Menge Grillanzünder oder Zeitungs- bzw. Küchenpapier auf dem Kohlerost des Grills und platziert dabei den Kamin direkt über die Flamme. Damit die Grillbriketts und die Grillkohle schnell durchglühen, muss das Material hinreichend Sauerstoff besitzen. Möchte der Griller den Kamin im Grill direkt benutzen, muss dieser die Lüftungsschieber geöffnet lassen. Nur auf diese Weise kann der gewünschte Kamineffekt sehr gut funktionieren.
Sobald die Briketts oder die Kohle gänzlich bis oben hin entzündet sind, wird der Inhalt des Kamins auf den Kohlerost des Grills geschüttet. Jetzt kann der Griller mit dem Grillvorgang starten. Herkömmliche Grillbriketts sind in 30 Minuten und Holzkohlen in etwa 15 Minuten grillbereit.
Ob der Grillfan den gefüllten Kamin zum Vorbereiten des Brennmaterials im Grill direkt platziert oder daneben, bleibt diesem allein überlassen. Generell macht es Sinn, das Zubehör in den Grill zu stellen, um Verschmutzungen von Terrassen- oder Balkonböden zu verhindern. Wer jedoch zum Beispiel Briketts oder Grillkohle nachlegen und dafür vorbereiten muss, während auf dem Grillost das Fleisch zubereitet wird, ist gezwungen den Kamin außerhalb des Grills zu verwenden. Für jenen Fall wird eine unempfindliche und feuerfeste Unterlage gebraucht. Außerdem kann sich für den Zweck die Anschaffung des Kamins mit einem abgeschlossenen Untersatz lohnen. Passende Tipps gibt es im Handel.
Ein solcher Kamin eignet sich für jene Mineschen, die gerne grillen. Dieser ist sicher und so praktisch, dass er generell zu der Grundausstattung eines jeden Grillfans gehören sollte. Die Verwendung ist einfach und unkompliziert, sodass jeder diesen Kamin nutzen kann. Zudem können Grillunfälle hiermit auf ein Minimum herabgesetzt werden, da gefährliche Stoffe, wie beispielsweise der Brennsprit, nicht mehr genutzt werden müssen.
Für echte Grill-Gourmets eignet sich der Anzündkamin optimal. Auf diese Weise wird die Glut gleichmäßig angewärmt und damit das Fleisch gleichförmig durchgebraten. Zudem fallen unangenehme Gerüche damit weg, die durch die künstlichen Anzünder verursacht werden. Dazu gibt es im Netz viele praktische Tipps.
Einen Augenblick bitte...
© 2022 Maennerhelden GmbH
Weiter einkaufen
Kundenzufriedenheit
4.88/5.00 140 Bewertungen
Cookie und Tracking
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies werden zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.